• Sie befinden sich hier:
  • Die Ovag

Verkehrsdienstleister der Region

   

Einheitliche Tickettarife und ein abgestimmtes Fahrplanangebot aus einer Hand - das sind die Zielsetzungen, die sich seit Gründung der OVAG 1949 bis heute nicht geändert haben. Die Umsetzung dieser Ziele in Oberberg und in die angrenzenden Kreise erfolgt heute als eigenständiges Unternehmen im Tarifverbund des Verkehrsverbundes Rhein- Sieg.

  

Gesellschafter der OVAG

   

Die OVAG mbH wird zu 50% vom Oberbergischen Kreis getragen und zu 26% von der Stadt Gummersbach. Die weiteren 24% verteilen sich auf die Städte Bergneustadt, Hückeswagen, Waldbröl, Wiehl und Wipperfürth sowie die Gemeinden Engelskirchen, Marienheide, Morsbach, Nümbrecht und Reichshof.

Leistungsmerkmale

   

Die OVAG führt auf 54 Buslinien mit einer Linienlänge von insgesamt 1.008 km den Linienverkehr durch. Im Jahr 2016 wurden mit 54 eigenen Bussen sowie zahlreichen weiteren Bussen von beauftragten Subunternehmern mehr als 18 Millionen Fahrgäste befördert.

   

Die OVAG hat gegenwärtig rund 88 Beschäftigte. Hierzu zählt das Fahrpersonal ebenso wie die Mitarbeiter der Verwaltung und das Personal im Bereich Kundeninformation. Die OVAG ist sich ihrer Verantwortung gegenüber den künftigen Generationen bewusst und bildet regelmäßig junge Menschen in verschiedenen Lehrberufen aus. Die Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro.