Der Bürgerbus Nümbrecht kommt jetzt auf Anruf

Neu: Ab dem 3. Juni 2019 startet der Anrufbürgerbus den Anruf- /Liniendienst in Nümbrecht
 

„Ich denke, den Begriff Bürgerbus haben die meisten schon gehört, denn immerhin gibt es in 10 Oberbergischen Kommunen Bürgerbusse. Bürgerbus heißt vereinfacht: Ehrenamtler fahren Bürger“, erläutert der Vorstand des BürgerBus Vereins Nümbrecht e.V., Herr Gelhausen. Neu bei diesem Angebot ist, dass der Bus auf Anruf kommt. 

 

„Das Projekt wird gefördert durch das europäische LEADER-Förderprogramm, das zum Ziel hat, ländliche Gebiete mobil zu machen und zu entwickeln. Nach der Pilotphase soll das System allen Bürgerbusvereinen im Oberbergischen Kreis zugänglich gemacht werden“, kündigt Nümbrechts Bürgermeister Herr Hilko Redenius an. „Es ist ein rein ehrenamtliches, bürgerschaftlich orientiertes und vor allem auf Dauer angelegtes Projekt.“

 

Der Anrufbürgerbus startet am 03.06.2019 den Anruf-Liniendienst in Nümbrecht. Es gibt Kernhaltestellen, die im Fahrplan schwarz abgedruckt sind, die immer angefahren werden. Die grünen Haltestellen sind sogenannte Bedarfs-haltestellen, die zu den im Fahrplan veröffentlichten Zeiten (+ 5 Minuten Toleranz) auf Anruf/Wunsch der Fahrgäste hin bedient werden.  

 

Wenn die Nümbrechter Bürger mindestens eine Stunde vor Abfahrt der entsprechenden Linie bei dem Bürgerbustelefon der OVAG (Montag bis Freitag von 7:30 – 12:30 Uhr unter 02261-926080) anrufen, um den Zustieg in den Bürgerbus an einer Bedarfshaltestelle anzumelden, bringt sie der Bürgerbus zum gewünschten Fahrplanziel. Bestellungen sind bis zu einer Woche im Voraus möglich.

 

„In Nümbrecht wird erstmalig das Anrufsystem eingeführt: Die Umstellung auf ein Bedarfssystem macht es möglich, die Zahl der zu bedienenden Haltestellen auszuweiten“, freut sich Herr Karl-Heinz Schütz, Geschäftsführer der OVAG. 

 

Mit dem Anrufbürgerbus werden viele Bürgerinnen und Bürger mobil, die in abgelegenen Ortsteilen ohne Busverbindung wohnen. Unter dem Motto „Ihr Anruf macht Sie mobil“ bringt der Bürgerbus seine Fahrgäste zu Freunden, zum Arzt, zum Einkauf, zum Frisör oder ins Café. „Mit dem Anrufbürgerbus ist das kein Problem, können Sie doch an über 50 Haltestellen ein- und aussteigen“, erklärt der zuständige Dezernent für Planung des Oberbergischen Kreises Herr Frank Herhaus.

 

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer: 

 

Flyer inkl. Fahrplan (pdf)

Zurück zur Übersicht