Fahrplanwechsel: neue Linien, verbesserte Anschlüsse, dichtere Taktung

Zum Fahrplanwechsel am 13. Juni baut die OVAG ihr Angebot weiter aus. Insbesondere Freizahrtfahrten zur Genkel- und Aggertalsperre sind mit dem Bus nun noch attraktiver.

Die wichtigsten Änderungen zum 13.06.2021 im Überblick

-          Linie 318: Stündliche Bedienung der Genkeltalsperre sowie Brink (mit fußläufiger Erreichbarkeit zum Naturfreibad Bruch) von                      Gummersbach aus. Auch unter der Woche verlängerte Bedienungszeit am Abend, künftig ist die letzte Fahrt um 20:51 Uhr 

           ab Gummersbach und um 21:26 Uhr ab Lieberhausen.

-          Linie 380: Mit der neuen saisonalen Linie 380 am Wochenende stündlich zur Aggertalsperre von Bergneustadt, 

           Derschlag und Lieberhausen aus, attraktive Umsteigeverbindungen nach Gummersbach und Eckenhagen

-          Linien 306/348: Künftig fahren in Marienhagen alle Busse in derselben Richtung. Die erste Haltestelle ist die Weiherstraße, 

           danach kommt Marienhagen Mitte.

-          Linien 307/308: Im Bereich Berghausen wird der Linienverlauf aufgrund der einseitigen Sperrung der Hauptstraße angepasst. 

           Die Busse fahren ab Sonntag über den Thaler Weg nach Berghausen und über die Hauptstraße zurück.

-          Linien 342/343/361: Einige Frühfahrten wurden zugunsten der Anschlussbeziehungen an die Zuglinien RB25 bzw. RE9 angepasst.

-          Linie 336/337: Die neue Haltestelle „Felderhofer Kamp“ wird nun von den Linien 336 und 337 angefahren. Die Haltestelle befindet                sich in Wipperfürth beim neuen Kreisverkehr an der B237.

 

Alle Anpassungen im Detail

Hier finden Sie eine schnelle Übersicht, sortiert nach Linien:

 

Linie 301

Änderung der Abfahrtszeit: 

An Schultagen von Montag bis Freitag startet die Fahrt künftig 2 Minuten früher um 13:11 Uhr ab Olpe ZOB. Die Ferienfahrt verbleibt bei der Abfahrtszeit um 13:13 Uhr.

Zusätzliche Fahrten:

-          neue montags bis freitags an Schultagen um 07:25 Uhr ab Derschlag, Busbahnhof. Diese Fahrt führt über Bergneustadt, und                      Pernze sowie über Drolshagen Hauptschule bis zur Haltestelle Drolshagen, Hagener Straße. Die Fahrt wird ab Hützemert 

           direkt über die Hauptschule zur Hagener Straße geführt und fährt ab dort wieder den normalen Linienweg 

           zurück nach Gummersbach.

-          montags bis freitags um 21:13 Uhr ab Gummersbach Bahnhof bis Bergneustadt, Graf-Eberhard-Platz

Zusätzliche Haltepunkte:

montags bis freitags an Schultagen 07:56 Uhr nach Gummersbach startet die Fahrt künftig um 07:55 Uhr bereits ab der Haltestelle Drolshagen, Hagener Straße.

 

Linie 306

Änderung Fahrtverlauf:

Künftig fahren alle Busse in derselben Richtung durch den Ort Marienhagen. Die erste Haltestelle ist die Weiherstraße, danach kommt Marienhagen Mitte. Zwischen Dieringhausen und Gummersbach verschieben sich die Abfahrtszeiten um wenige Minuten.

 

Linie 307

Änderung Fahrtverlauf:

In Fahrtrichtung Gummersbach fährt die Linie 307 künftig über Schmidt/Clemens und Thaler Weg nach Berghausen.

 

Linie 308

Änderung Fahrtverlauf:

Alle Fahrten von Frielingsdorf/Marienheide kommend fahren nach Berghausen immer über den Thaler Weg. Alle Fahrten, die von Berghausen abfahren, nutzen künftig direkt die Hauptstraße. An den Haltestellen am Thaler Weg kann künftig nur in Fahrtrichtung Berghausen zugestiegen werden.

 

Linie 310

Zusätzliche Haltepunkte:

Die letzte Fahrt in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 01:03 Uhr ab Overath, Bahnhof wird bis Gummersbach, Bahnhof verlängert.

 

Linie 311

Änderung der Abfahrtszeit:

Die Taxibusfahrten samstags ab Waldbröl Busbahnhof werden einheitlich auf die Minute --:15 verlegt.

Zusätzliche Haltepunkte:

Einzelne Fahrten werden von der Otto-Kaufmann-Straße bis Nümbrecht Schulzentrum verlängert.

 

Linie 314

Änderung der Abfahrtszeit:

Die Fahrt am Samstag um 21:07 Uhr ab Graf-Eberhard-Platz wird auf 20:35 Uhr vorgezogen.

 

Linie 316

Änderung der Abfahrtszeit:

Die Fahrt montags bis freitags an Schultagen um 06:52 Uhr ab Hagen/Würden wird um drei Minuten vorverlegt auf 06:49 Uhr.

 

Linie 317

Einstellung von Fahrten:

Die zwei Fahrten montags bis freitags an Schultagen um 14:26 Uhr und 15:04 Uhr ab Strombach, Weststraße entfallen aufgrund mangelnder Nachfrage.

 

Linie 318

Zusätzliche Fahrten:

-          montags bis sonntags verkehrt die Linie nun im Stundentakt

-          montags bis sonntags verkehrt künftig eine neue Fahrt um 20:51 Uhr ab Gummersbach und um 21:26 Uhr ab Lieberhausen.

-          Einige der zusätzlichen Fahrten sind saisonal auf den Zeitraum vom 13.06. bis zum 12.09. begrenzt und sind im Fahrplan mit einem            entsprechenden Hinweis versehen.

Änderung der Abfahrtszeit und Taktverdichtung:

Die Fahrten montags bis freitags ab 14:30 Uhr starten ab Gummersbach, Bahnhof einheitlich auf die Minute --:51 Uhr. Die Abfahrt auf die Minute --:51 Uhr gilt am Wochenende den ganzen Tag über.

Zusätzlicher Haltepunkt:

Am Wochenende erfolgt jede zweite Fahrt über den Ortsteil Niedernhagen.

 

Linie 325

Änderung der Abfahrtszeit:

Das Fahrtenpaar montags bis freitags um 06:15 Uhr ab Dieringhausen und 06:43 Uhr ab Wiehl Busbahnhof wird in jede Richtung um 6 Minuten auf 06:09 Uhr bzw. 06:37 Uhr vorgezogen.

 

Linien 336

Zusätzlicher Haltepunkt:

Die neue Haltestelle „Felderhofer Kamp“ wird nun von den Linien 336 und 337 angefahren. Die Haltestelle befindet sich in Wipperfürth beim neuen Kreisverkehr an der B237.

 

Linien 337

Zusätzlicher Haltepunkt:

Die neue Haltestelle „Felderhofer Kamp“ wird nun von den Linien 336 und 337 angefahren. Die Haltestelle befindet sich in Wipperfürth beim neuen Kreisverkehr an der B237.

 

Linie 338

Zusätzliche Fahrt:

montags bis freitags um 10:00 Uhr ab Wipperfürth, Busbahnhof über Kupferberg und Kreuzberg bis Wipperfürth Busbahnhof

 

Linie 339

Änderung der Abfahrtszeit:

Das Fahrtenpaar montags bis freitags um 04:44 Uhr ab Hückeswagen, Bahnhofstraße und 05:05 Uhr ab Radevormwald, Busbahnhof wurde bereits zum 01.03.2021 um mehrere Minuten auf 04:39 Uhr / 04:59 Uhr vorgezogen. Grund dafür ist eine bessere Anschlusssicherung an die Linie 336 in Hückeswagen, Bahnhofstraße.

 

Linie 342

Änderung der Abfahrtszeit:

Die Frühfahrt montags bis freitags um 05:00 Uhr ab Waldbröl, Busbahnhof wird um 5 Minuten auf 04:55 Uhr vorgezogen. Grund dafür ist eine bessere Anschlusssituation an die RE9 nach Köln in Schladern/Sieg, Bahnhof.

 

Linie 343

Änderung der Abfahrtszeit:

Die Frühfahrt montags bis freitags an Schultagen um 05:30 Uhr ab Rosbach, Bahnhof und montags bis freitags in den Ferien um 05:45 Uhr ab Rosbach Bf. werden einheitlich auf 05:25 Uhr vorgezogen. Grund dafür ist eine bessere Anschlusssituation an die RE9 nach Köln in Schladern/Sieg, Bahnhof.

 

Linie 346

Änderung der Abfahrtszeit:

Einzelne Fahrten werden von der Otto-Kaufmann-Straße bis Nümbrecht Schulzentrum verlängert.

Zusätzliche Haltepunkte:

Die Haltestelle „Berkenroth Schule“ wird künftig auch an die dortige Grundschule verlegt. Der alte Standort bekommt mit „Berkenroth, Niederhof“ einen neuen Namen.

 

Linie 348

Änderung Fahrtverlauf:

Künftig fahren alle Busse in derselben Richtung durch den Ort Marienhagen. Die erste Haltestelle ist die Weiherstraße, danach kommt Marienhagen Mitte.

 

Linie 361

Änderung der Abfahrtszeit:

Das Fahrtenpaar montags bis freitags um 5:53 Uhr ab Gummersbach, Bahnhof und 06:06 Uhr ab Strombach, Weststraße wird um 5 Minuten auf 5:48 Uhr / 6:01 Uhr vorgezogen. Grund dafür ist eine bessere Anschlusssituation an die RB25 nach Köln am Gummersbacher Bahnhof.

 

Linie 380 – Freizeitbus Aggertalsperre

Neue Linie:

-          saisonale Linie, die Bergneustadt und die östlichen Ortsteile von Gummersbach mit der Aggertalsperre verbindet.

-          Die Linie verkehrt stündlich zwischen 9:51 Uhr und 20:51 Uhr und ausschließlich am Wochenende.

-          Die Fahrten sind saisonal auf den Zeitraum vom 13.06. bis zum 12.09. begrenzt

-          Der Linienverlauf ist wie folgt: Hinfahrt Beginn in Bergneustadt Graf-Eberhard-Platz – Derschlag – Dümmlinghausen – Sperrmauer –            Jugendzeltplatz – Genkeltalsperre – Lieberhausen, Rückfahrt Beginn in Lieberhausen – Genkeltalsperre 

           – Jugendzeltplatz – Sperrmauer – Hackenberg – Bergneustadt Graf-Eberhard-Platz und weiter wie Hinfahrt. D.h. der Teil südlich der            Sperrmauer (Bergneustadt, Derschlag) wird in einem Rundverkehr bedient (siehe Karte Linie 380).

-          Relevante Umsteigeverbindungen: in Derschlag besteht Anschluss zur Linie 301 (Bergneustadt – Gummersbach über Rebbelroth,              Niederseßmar) und zur Linie 303 (Waldbröl – Eckenhagen – Gummersbach über Bernberg), an der Haltestelle 

           Genkeltalsperre zur Linie 318 (Gummersbach – Lieberhausen über Becke).

 

Tarif und Verkauf (Linie 380):

Wer es simpel möchte, nutzt den eTarif des VRS. 

Anhand der Luftliniendistanz zwischen Start und Ziel einer Fahrt berechnet die App den Preis für eine Fahrt im Verkehrsverbund Rhein-Sieg. Das geht ganz einfach, ist schnell und gerecht. Mehr Infos zum eTarif gibt es unter https://www.vrs.de/etarif

 

Daneben gibt es natürlich unsere klassischen Tickets, die beim Busfahrer, im Vorverkauf (z.B. OVAG-Verkaufsbüro Gummersbach Bahnhof) oder als Handy-Ticket über die VRS-App erworben werden können. Sollten Sie diesen Weg präferieren, finden Sie hier einige Hinweise zum richtigen Ticket:

 

Das richtige Ticket für die Anreise aus Gummersbach: 

Fahrgäste, die aus Gummersbach anreisen, zahlen 2,50 Euro für ein Einzelticket der Preisstufe 1a. Die 2,50 Euro sind auch für diejenigen relevant, die über die Genkeltalsperre zurückreisen. Familien bzw. Gruppen kommen mit dem 24-h-Ticket für 5 Personen für 10,30 Euro hin und zurück, sofern Sie den Rückweg über die Genkeltalsperre wählen. Fahrgäste, die über Bergneustadt zurückreisen, zahlen 3 Euro für die Preisstufe 2a. Grund für den Preisunterschied ist die Tatsache, dass die 380 auf dem Rückweg durch zwei Kommunen fährt und dadurch die Preisstufe 2a notwendig wird. Die Rückreise über Bergneustadt ist im 24-h-Ticket der Preisstufe 2a für 5 Personen für 13,40 Euro inklusive.

 

Das richtige Ticket für die Anreise aus Köln: 

Fahrgäste, die aus Köln anreisen zahlen 8,20 Euro für ein Einzelticket der Preisstufe 4. Die 8,20 Euro sind auch für diejenigen relevant, die über die Genkeltalsperre zurückreisen. Familien bzw. Gruppen kommen mit dem 

24-h-Ticket für 5 Personen für 27,10 Euro hin und zurück, sofern Sie den Rückweg über die Genkeltalsperre wählen. Fahrgäste, die über Bergneustadt zurückreisen, zahlen 11,90 € Euro für die Preisstufe 5. Die Rückreise über Bergneustadt ist im 24-h-Ticket der Preisstufe 5 für 5 Personen für 37,20 Euro inklusive.

 

Alle Änderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft sowie in den Minifahrplänen im PDF-Format abgebildet, beides finden Sie auf unserer Webseite unter www.ovaginfo.de/fahrplan.

Zurück zur Übersicht