Information zum aktuellen fahrplan - Spätfahrten ab 23 Uhr entfallen, Corona-bedingten Maßnahmen sowie zu den Bürgerbusvereinen

Anbei finden Sie eine Aufstellung, wie die Linienbusse und wie die Bürgerbusse fahren werden.

FFP 2-Maskenpflicht im ÖPNV

Mit der zum 24.04. aktualisierten Corona-Schutzverordnung NRW gilt in allen Bussen und Bahnen sowie dazugehörigen Einrichtungen wie Haltestellen und Bahnsteigen die Pflicht, eine FFP 2-Maske (oder mit diesem Standard vergleichbare Masken z.B. KN95) zu tragen.

 

Die Pflicht gilt unabhängig von der Inzidenzzahl. Damit geht die Vorgabe der Corona-Schutzverordnung NRW über die Regelung aus dem Infektionsschutzgesetz des Bundes hinaus.

 

Die FFP 2-Maskenpflicht gilt nunmehr bereits für Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr und nicht wie zuvor erst ab dem 14. Lebensjahr.

 

Update zum 27.04.2021

Im Oberbergischen Kreis gilt eine Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 5 Uhr. Die Busverkehre bis 23 Uhr und vor 5 Uhr werden dennoch weiter durchgeführt. Personen, für die eine Ausnahmeregelung gilt -  insbesondere für die Ausübung beruflicher oder dienstlicher Tätigkeiten – und die auf den ÖPNV angewiesen sind, wird so weiterhin eine Mobilität ermöglicht. Fahrten nach 23 Uhr finden nicht statt.

 

Der Umfang des Angebots kann sich abhängig von der Pandemielage und behördlichen Auflagen auch kurzfristig ändern.  Wir bitten Sie daher, sich regelmäßig über den aktuellen Stand zu informieren.

 

 

Fahrten nach 23 Uhr

Vor dem Hintergrund der von der Bundesregierung beschlossenen Verlängerung der Corona Schutzmaßnahmen, wird die OVAG Fahrplananpassungen vornehmen. Es werden keine Spätverkehre ab 23 Uhr, also Fahrten, die auf den Freizeitverkehr ausgerichtet sind, angeboten. Busse, die vor 23 Uhr abfahren und die Endhaltestelle nach 23 Uhr erreichen, verkehren bis zur Endhaltestelle.


Ausnahme sind folgende Fahrten der Linie 310 Richtung Overath:
- Montag bis Freitag: Abfahrt ab Gummersbach Bahnhof um 22.17 Uhr. Diese endet um 22.52 Uhr in Engelskirchen.
- Samstag: Abfahrt Gummersbach Bahnhof 22.58 Uhr. Diese endet um 23.33 Uhr in Engelskirchen.
 

Ausnahme ist folgende Fahrt der Linie 336 von Remscheid-Lennep bis Wipperfürth:

Die Linie 336, Abfahrt 23:13 Uhr ab Remscheid-Lennep wird ab dem 04.01.2021 aufgrund einiger Kundenwünsche zusätzlich wieder gefahren. Allerdings fährt der Bus nicht wie sonst bis Gummersbach, sondern endet am Wipperfürther Busbahnhof.

 

Eine weitere Ausnahme ist die Fahrt um 22:10 Uhr ab Marienheide Busbahnhof, diese verkehrt ausschließlich Sonntags und endet bereits um 22:29 Uhr am Wipperfürther Busbahnhof.

 

Auch die 671/NE19 der Stadtwerke Remscheid ist betroffen. Die Linie NE19 stellt am Wochenende den Betrieb früher ein.

Mehr Infos hierzu entnehmen Sie bitte der Verkehrsmeldung der Stadtwerke Remscheid: hier klicken.

 

 

Bürgerbusvereine

  • BB Engelskirchen - der Fahrbetrieb wird ab dem 01.02.2021 eingeschränkt wieder aufgenommen.
     
  • BB Hückeswagen - der normale Fahrplan bleibt bestehen.
     
  • BB Lindlar - der Fahrbetrieb ist eingestellt.
     
  • BB Morsbach - Fahrbetrieb läuft seit dem 24.03.2021 wieder nach Regelfahrplan.
     
  • BB Nümbrecht - der normale Fahrplan bleibt bestehen.
     
  • BB Radevormwald - Fahrten ausschl. montags und freitags nach regulärem Fahrplan.
     
  • BB Reichshof - Fahrbetrieb eingestellt. Fährt erst wieder bei Wiedereinsetzen des Marktbetriebes in Waldbröl.
     
  • BB Waldbröl - Fahrbetrieb läuft seit dem 01.03.2021 wieder nach Regelfahrplan.
     
  • BB Wipperfürth - der Fahrbetrieb ist eingestellt.
     
  • Dorf BB Wipperfürth - Fahrbetrieb ist zunächst bis zum 10.01.21 eingestellt.

 

 

Geschlossene Verkaufsstellen

Aufgrund der allgemeinen Maßnahmen zur Beschränkung der Verbreitung des Coronavirus können bis auf weiteres keinen persönlichen Service mehr anbieten. 

Die folgenden Verkaufsstellen sind geschlossen:

  • Gummersbach Betriebshof der OVAG
  • Wipperfürth-Hämmern Betriebshof der OVAG

 

Ticketkauf

Ticketverkauf im Bus

Ein Ticketkauf ist in den Bussen möglich, da diese über einen besonderen Fahrerschutz verfügen. 

 

Erwerb von Tickets

Alternative Kaufmöglichkeiten bestehen über elektronische Kanäle. Dies sind:

 

Handyticket des VRS

Ausführliche Informationen unter: https://handyticket.vrs.de/

 

Online-Ticket des VRS

Informationen und Ticketkauf unter: https://www.vrs-ticketshop.de/

 

Weiterhin stehen im Kreisgebiet an den von der RB 25 bedienten Bahnhöfen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn AG.

 

 

Telefonische Auskünfte

Die OVAG steht für die Fragen und Anliegen ihrer Fahrgäste telefonisch zur Verfügung unter: 
02261 – 92600

 

Fahrplan- und Tarifauskünfte sind auch unter der landesweiten kostenpflichtigen Rufnummer „Schlaue Nummer für Bus und Bahn“ erhältlich: 01806 50 40 30

(20 Cent pro Verbindung aus dem Festnetz, maximal 60 Cent pro Verbindung via Mobil)

 

Fahrplanauskünfte gibt es zudem unter der kostenlosen Rufnummer „Sprechender Fahrplan“: 
08003 50 40 30

Zurück zur Übersicht