Neue Fahrpreise im VRS ab 01. Januar 2019

Ab dem 01.01.2019 gelten im VRS die neuen Preise.

Ab dem 01. Januar 2019 gelten im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) neue Fahrpreise. Durch Beschluss der VRS-Gremien werden die Tickets um durchschnittlich 3,5 % teurer. Nach den geringen Anpassungen in den Jahren 2017 und 2018 machen die hohen Kostensteigerungen bei Personal, Material und Treibstoff diesen Schritt notwendig. Die neuen Preise finden Sie hier


Zusätzlich zu den Fahrpreisänderungen gibt es aber auch tarifliche Änderungen. So werden die VRS-TagesTickets künftig ab dem Zeitpunkt ihrer Entwertung 24 Stunden lang gültig sein und heißen dann “24StundenTicket“. Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre “Infos und Tickets für Einsteiger“. 


Im Jahr 2018 gekaufte Einzel-, 4er- und TagesTickets gelten hinsichtlich Preis und Nutzungsbedingungen noch bis zum 31. März 2019. Wurden diese bis dahin nicht genutzt, können diese noch drei Jahre lang, also bis Ende des Jahres 2021, umgetauscht werden. Dabei ist dann nur noch der jeweilige Differenzbetrag zu entrichten.


Fahrpreise 2019

Fahrpreise 2019 Handyticket

Zurück zur Übersicht